#045: Eine Kippe kommt selten allein

Heute bin ich das erste mal auf die Jagd nach Zigarettenkippen gegangen.

Zum Glück war ich nicht alleine unterwegs sondern hatte viele Arme der K.R.A.K.E. (Kölner Rhein Aufräum Kommando Einheit) zur Unterstützung.

Danke an alle! Sonst wäre diese Riesenmenge nicht zu Stande gekommen.

Ich spende die Kippen an Mario Merella von Tobacycle. Er recycelt diese und macht aus einer der giftigsten Umweltsünden wieder etwas Wertvolles.

Genial!

Wie das genau funktioniert, erfährst du auf meinem Blog hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s